Dauerhafte Haarentfernung

 

Dauerhafte Haarentfernung mit dem Spark High Power Diodenlaser!

Neben schmerzhaften Haarentfernungsmethoden wie Wachsen, Rasieren oder Epilieren hat sich in der Kosmetik schon die dauerhafte Haarentfernung mit Laser bewährt.

Der Spark-Diodenlaser gehört zu der Elite der weltweit eingesetzten Laser für dauerhafte Haarentfernung. Ausgestattet mit der modernsten und innovativsten Technologie gehört er zu der führenden Spitze der Lasertechnologie.

Durch seine erstklassigen Ergebnisse und angenehmen Anwendungskomfort gehören langsame, schmerzhafte und wirkungslose Behandlungen der Vergangenheit an.

 

Vorteile der Behandlung mit dem Diodenlaser:

  • Kürzere Behandlungszeiten
  • Schmerzarme Behandlung durch eine integrierte Oberflächenkühlung
  • Alle Körperzonen behandelbar
  • Geringeres Risiko für die Haut
  • Sicher und schmerzfrei zu jeder Jahreszeit
  • Auch für besonders dunkle Haut- und Haartypen geeignet

 

 

Ablauf der Behandlung:

  • Die zu behandelnde Körperstelle sollte 2-3 Tage vor der Behandlung rasiert werden.
  • Vor der Behandlung wird eine genaue Hauttypanalyse mit einem Hauttyp-Messgerät durchgeführt, so dass die optimale Einstellung und maximale Sicherheit für die Haut gegeben sind.
  • Ein Gel zur besseren Gleitfähigkeit wird auf die Haut aufgetragen. Danach wird das Diodenlaser – Handstück Zentimeter für Zentimeter über die rasierte Haut geführt, wobei Lichtimpulse in die Haut abgegeben werden.
  • Nach der Behandlung wird ein beruhigendes Gel auf die Haut aufgetragen

 

Wie funktioniert die dauerhafte Haarentfernung mit dem Laser?

Der Laser arbeitet mit der neuesten Diodenlaser-Technologie.

Die vom Laser abgegebenen Lichtimpulse werden über das im Haar befindliche Melanin zu der gesunden Haarwurzel transportiert, so dass die anliegenden Nährstoffstrukturen verödet werden, wodurch das Haar „verhungert“. Nachdem die letzten Nährstoffreserven nach ca. 10 bis 20 Tagen aufgebraucht sind, fällt das Haar von selbst aus.

Keine Pickel mehr, keine eingewachsenen Haare – einfach nur noch wunderschöne, glatte und weiche Haut.

Die Haut besitzt die Eigenschaft bei einer Wellenlänge von 808 nm (Nanometer) nahezu lichtdurchlässig zu sein. Dahingegen wird das Licht von melaninhaltigen Strukturen absorbiert und in Wärmeenergie umgewandelt. Besonders viel Melanin findet sich im Haarfolikel wider. Der Laser sendet genau in diesem Spektrum das Licht aus, in dem der Haarfolikel erhitzt und zerstört wird. Die umliegende Haut bleibt davon unberührt.

 

Wann und wie oft erfolgt die Behandlung?

Am Behandlungstag können nur Haare behandelt werden, die sich in der Wachstumsphase befinden. Dies sind in der Regel ca. 17 Prozent aller Haare. Da sich alle 6 Wochen andere Haare in der Wachstumsphase befinden, ist es für eine erfolgreiche Behandlung wichtig, diesen 6-Wochen-Rhythmus einzuhalten. Bei der nächsten Behandlung werden weitere 17 Prozent der Haare erfasst. Je nach Beschaffenheit des Haares sind 6 – 10 Behandlungen realistisch – es können bei dem einen oder anderen auch weniger oder mehr Behandlungen sein. Nach den regelmäßigen Behandlungen können somit alle Haare dauerhaft entfernt werden.

 

Was passiert nach der Behandlung?

Für das Auge hat es zuerst den Anschein, als ob das Haar weiter wachsen würde. Abhängig von der Hauttiefe und Körperregion kann das Ausfallen der Haare zwischen 10 und 20 Tagen dauern.

Wichtig ist, dass die Haut nach der Behandlung nicht gezupft, gewachst oder epiliert wird.

Sind die Haare der verödeten Haarwurzeln nach und nach alle ausgefallen, kann man eine haarfreie, stoppelfreie Zeit auf weicher und glatter Haut genießen.

 

Jetzt gleich Ihren Termin sichern ich freue mich auf Sie!